Dienstliche email für Lehrkräfte in Bayern

Im Dezember 2020 wurden die ersten dienstlichen email-Adressen für staatliche Lehrkräfte in Bayern freigeschaltet.

 

Sie sollen eine datenschutzkonforme Kommunikation zwischen staatlichen Lehrkräften in Bayern ermöglichen und den Lehrerinnen und Lehrern einen "offiziellen" dienstlichen Kommunikationsweg schaffen.

 

Die Lehrkräfte können sich nach erfolgter Aktivierung mit ihren mebis-Zugangsdaten auf der Webseite

 

https://mail.schule.bayern.de

 

anmelden.

 

 

Die dienstlichen email-Adressen sind nach folgendem Format aufgebaut:

 

vorname.nachname<ggf. lfd. Nummer>@schule.bayern.de

z. B. Anna.Schuster@schule.bayern.de

oder Florian.Mayer3@schule.bayern.de

 

Für die mebis-Koordinatoren stehen folgende Aufgaben an, wenn ihre Schule für die Nutzung der email-Adressen freigeschaltet wurde:

- Kontrolle der Nutzerliste in mebis, um mögliche Dubletten herauszufinden

- Einrichten dienstlicher email-Postfächer

- Information der Lehrkräfte über die Nutzung der dienstlichen email-Postfächer

 

Auf mebis sind die wesentlichen Aufgaben im Infoportal zusammengefasst.

 

Unbedingt empfehlenswert sind die online-Kurse, die von der ALP Dillingen angeboten werden.

Als mebis-Koordinator haben Sie Zugriff auf das entsprechende Forum der Kooridnatoren. Fragen zur dienstlichen email-Adresse oder Probleme werden dort besprochen.